Veranstaltungen

Lesung und Gespräch | 30.03.2019 | 18:00

Die Bibel – das Buch der Flucht

Martin-Luther-King Gemeinde Steilshoop, Gründgensstraße 28, 22309 Hamburg

Information

Zeit
30.03.2019 | 18:00
Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft Kirchliche Flüchtlingsarbeit in Hamburg (Dietrich Gerstner Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit und für Brot & Rosen) und die Ev.-Luth. Martin Luther King-Gemeinde in Steilshoop (Pastor Dr. Andreas Holzbauer)

Ort
Martin-Luther-King Gemeinde Steilshoop, Gründgensstraße 28, 22309 Hamburg

Beschreibung

Die Bibel erzählt von Menschen, die vertrieben und verschleppt werden, fliehen müssen, in der Fremde leben und Heimat suchen – von der Vertreibung aus dem Paradies über den Auszug aus Ägypten und das Babylonische Exil bis zu Jesus und seinen Aposteln, die heimatlos durch die Welt ziehen. Ein roter Faden durchzieht die Bibel, der bisher kaum wahrgenommen wurde: Der Untergang der Heimat, Flucht, Exil und die Sehnsucht nach Rückkehr in ein gelobtes Land prägen Geschichten, prophetische Reden und Lieder. Die biblischen Geschichten, Lieder, Gebote und Theologien wurden Verfolgten und Vertriebenen zur neuen, unverlierbaren Heimat – und sind es für viele Menschen bis heute.
Dr. Johann Hinrich Claussen, langjähriger Hauptpastor an der Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern und heute Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, lässt uns in seiner neusten Veröffentlichung „Das Buch der Flucht. Die Bibel in 40 Stationen“ in lebendigen Nacherzählungen und Erläuterungen die Bibel als DAS Buch der Flucht neu entdecken. Eine bewegende Lektüre für alle Sesshaften, Suchenden und Heimatlosen.
Wir laden ein zur Lesung mit Johann Hinrich Claussen und zum anschließenden Gespräch mit der Flüchtlingsbeauftragten der Nordkirche, Pastorin Dietlind Jochims, sowie weiteren GesprächspartnerInnen. Ein Abend mit musikalischen Unterbrechungen und im Anschluss einem Imbiss „mit Migrationshintergrund“. Dazu schenken wir leckere Getränke aus fairem Handel von der Bramfelder Laterne aus.

Tickets und Verkaufstellen

Kosten
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.
Verkaufsstellen

Weitere Infos bei Dietrich Gerstner, d.gerstner@nordkirche-weltweit.de, 040-88181-332.

Themen

Bildung

zurück zur Übersicht